Verfahren in der 48. Kalenderwoche

Terminübersicht der vor dem Amtsgericht Worms stattfindenden Verfahren der 48. Kalenderwoche (Stand: 19.11.2020)

Verfahren vor dem Amtsgericht Worms in der 48. Kalenderwoche

 

Montag, 23.11.2020 (Strafrichter)

09:00 Uhr – unerlaubtes öffentliches Bereitstellen von Einrichtungen für Glücksspiele, Vortäuschen einer Straftat, falsche eidesstattliche Versicherung

13:30 Uhr – gewerbsmäßiger Betrug, gewerbsmäßiger versuchter Betrug und Urkundenfälschung

15:30 Uhr – Körperverletzung (Forts. vom 02.11.2020)

 

Dienstag, 24.11.2020 (Schöffengericht + Strafrichter)

09:15 Uhr – Vergewaltigung, sexuelle Belästigung (Forts. vom 10.11.2020)

14:00 Uhr – Vorenthalten von Arbeitsentgelt

15:00 Uhr – Körperverletzung, Hausfriedensbruch, Sachbeschädigung, Bedrohung

 

Dienstag, 24.11.2020 (Jugendrichter + Strafrichter)

09:00 Uhr – falsche Verdächtigung

11:00 Uhr – unerlaubter Besitz von Betäubungsmitteln

11:20 Uhr – unerlaubtes Entfernen vom Unfallort

12:00 Uhr – besonders schwerer Fall des Diebstahls

13:30 Uhr - nichtöffentlich

 

Mittwoch, 25.11.2020 (Strafrichter)

09:00 Uhr – Unterschlagung

10:20 Uhr – Fahren ohne Fahrerlaubnis, Urkundenfälschung, Fahren ohne Versicherungsschutz

13:30 Uhr – Verstoß gegen das Aufenthaltsgesetz

14:30 Uhr – vorsätzliche Straßenverkehrsgefährdung u.a. (Forts. v. 11.11.2020)

  

Donnerstag, 26.11.2020 (Schöffengericht + Strafrichter)

09:15 Uhr – unerlaubtes Handeltreiben mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge

Dem Angeklagten wird vorgeworfen, am 16.04.2020 in seiner Wohnung in Worms über 600 Gramm Marihuana, mehr als 350 Gramm Haschisch, knapp 100 Ecstasy-Tabletten, ca. 8 Gramm Amphetamin und etwa 22 Gramm Kokain sowie knapp 7.000,00 € Bargeld verwahrt zu haben. Die Drogen habe er vorgehalten, um sie gewinnbringend zu verkaufen und zu einem geringen Teil selbst zu konsumieren.

13:30 Uhr – Sachbeschädigung

14:15 Uhr – Körperverletzung, Bedrohung und Sachbeschädigung, Bedrohung, Beleidigung

15:00 Uhr – Erschleichen von Leistungen in 2 Fällen

15:30 Uhr – Erschleichen von Leistungen in 3 Fällen