Anklage nach Überfall auf Taxifahrerin mit Elektroschocker

Die Staatsanwaltschaft Kaiserslautern hat Anklage gegen eine 37-jährige Frau aus dem Stadtgebiet von Kaiserslautern zum Landgericht Kaiserslautern wegen eines versuchten Taxiraubs erhoben. Nach dem Ergebnis des Ermittlungen hatte die heute 37-Jährige am 08.12.2016 im Bereich Bahnheim am Ende einer Taxifahrt die damals 66-jährige Taxifahrerin mit einem Elektroschocker attackiert und versucht, ihr die Geldbörse zu entwenden. Die 66-Jährige erlitt Beeinträchtigungen des Tast-, Hör- und Gleichgewichtssinns. In rechtlicher Hinsicht wird der 37-Jährigen eine räuberischer Angriff auf Kraftfahrer sowie gefährliche Körperverletzung vorgeworfen. Die 37-Jährige hat die Tat eingeräumt. Sie befindet sich in Untersuchungshaft wegen Fluchtgefahr. Das Landgericht hat das Hauptverfahren eröffnet und die Hauptverhandlung soll am 31.08.2017 beginnen.