Dr. Michael Schild von Spannenberg zum Richter am Bundesgerichtshof gewählt

Bei den Wahlen der neuen Bundesrichterinnen und Bundesrichter am 14.03.2019 in Berlin ist Dr. Michael Schild von Spannenberg, derzeit Richter am Pfälzischen Oberlandesgericht Zweibrücken, zum Richter am Bundesgerichtshof gewählt worden.

Der gebürtige Badener ist 46 Jahre alt, verheiratet, hat zwei Kinder und lebt in Mannheim. Nach dem Studium der Betriebswirtschaftslehre und Rechtswissenschaften in Mannheim und der Promotion in Frankfurt am Main absolvierte er im Bezirk des Pfälzischen Oberlandesgerichts das Rechtsreferendariat. Hieran schloss sich eine anwaltliche Tätigkeit in Frankfurt am Main an. Herr Dr. von Spannenberg trat im Mai 2007 als Richter auf Probe bei dem Landgericht Frankenthal (Pfalz) in den Justizdienst des Landes Rheinland-Pfalz ein, wo er im Frühjahr 2011 unter Berufung in das Richterverhältnis auf Lebenszeit zum Richter am Landgericht ernannt wurde. In den Jahren 2013 bis 2016 war er als wissenschaftlicher Mitarbeiter an den Bundesgerichtshof in Karlsruhe abgeordnet. Im Juni 2017 wurde Herr Dr. von Spannenberg zur Erprobung an das Pfälzische Oberlandesgericht abgeordnet; am 10. April 2018 wurde er zum Richter am Oberlandesgericht ernannt.